USA 4.0

Back again.
Das habe ich bisher doch schon oefters gehoert. Hier, sowie drueben ein "schon wieder?".
Also ja, ich bin wieder in den USA, wieder in Kansas, wieder bei den alten Leuten (mit einer Ausnahme).
Freitag bin ich angekommen und wurde von Mom und Dad abgeholt, was bei uns dreien alte Erinnerungen an das erste Mal erweckte. Die Ueberraschung fuer meine Geschwister war hervorragend, offene Muender und Schock in den Augen, aber ein entzuecktes "MIHAH" auf den Lippen.
Seit dem haben wir schon einiges unternommen!
Samstag war ich mit Emily und einer Freundin von ihr Lunch essen und nachmittags mit den anderen Geschwistern, dem Cousin Tony und einem Freund von Lauren am Pool. Eine kleine leichte Braeunungslinie besitze ich auch schon.
Abends waren Granny und Grandma DD zum Dinner zu Besuch. Granny ist aelter und zerbrechlicher geworden, das Laufen macht ihr immer mehr Schwierigkeiten. Ausserdem wurde bei ihr Alzheimer dianostiziert, auch wenn ich persoenlich davon nichts mitbekommen habe.
Sie hat sich sehr gefreut, mich zu sehen.
Grandma DD ist immer noch so eine schraege Kanone. Natuerlich kam sie fuenf Minuten zu frueh, Carters Kommentar war: As always.
Lauren und ich sind spaeter dann noch auf eine Party gegangen, das war sehr lustig, meiner Meinung nach. Sie fand es nicht so berauschend und wollte dementsprechend frueh weg.
Es war eine typische Highschool party mit Beerpong und schlechter Musik. Leider sind wir nicht bis zum Ende geblieben und dann schon gefahren, als gerade viele sehr leicht bekleidete Maedchen aufkreuzten.

Soviel zum Samstag, ich muss jetzt los.

25.5.09 18:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen