Archiv

Silvester!!

FROHES NEUES JAHR!

Mein Silvester war das aermste, was ich seit Jahren hatte, aber wenigstens war ich nicht alleine.
Nachmittags hat Mom mich zu Markus gefahren(fuer alle die es nicht wissen, er ist auch ein deutscher Austauschschueler), und wir haben da rumgegammelt. Um 5 Uhr nachmittags haben wir einmal auf Deutschland angestossen und gedanklich nette Gruesse ruebergeschickt, und dann haben wir uns damit zufrieden gegeben, wie langweilig Silvester in den Staaten ist. Zum groessten Teil haben wir Filme geguckt.

Mitten in der Nacht, als alle schon im Bett waren (sie sind naemlich um halb 1 ins Bett gegangen...) haben wir zB Jeepers Creepers gesehen, was keine gute Idee war, weil ich danach in jeder dunklen Ecke lebensgrosse fledermaus-artige Kraehenmenschen gesehen habe. Aber sonst war alles ok.

Die wohnen dort sehr schoen, direkt an einem See, in einem tollen Haus. Im Sommer geh ich dahin, im See schwimmen und so! Und die Eltern und Schwester von Markus sind sehr nett. Das Essen war fuer Amerikaner sehr gut! Und sogar heiss! Normalerweise kommt das Essen naemlich warm-lauwarm auf den Tisch, damit man gleich ganz schnell essen kann.

Morgens wurde ich mit den Worten "die Pfannekuchen sind fertig, wenn du es bist" geweckt, nett nicht wahr? Und dann gabs leckeren Kaffee aus Deutschland.
Darueber hinaus habe ich in einem echten Bett geschlafen! Das war super!

Nun denn, ich hoffe ihr lebt noch und hattet einen wunderbaren Rutsch!

Viele liebe Gruesse, Maike

1.1.07 20:52, kommentieren



Semesteranfang

Heute ist Freitag, was bedeutet: Wochenende!
Nach nur drei Tagen von Schule, fuehl ich mich schon, haette ich mehrere Monate hinter mir.
Ausser in manchen Faechern, aber dazu spaeter mehr.

Mein neuer Stundenplan ist:

1. Communication Arts (Englisch) - mit einem anderen Lehrer und meinem Kumpel Spencer. Wir lesen ein Buch ueber so eine Militaerakademie, die den ersten schwarzen Schueler aufnimmt usw

2. Franzoesisch-wie letztes Semester

3. US History - gleicher Lehrer und so

4. Jag - Da versuch ich gerade in den Seniorjag zu wechseln, der mir erlaubt, einfach so durche Schule ohne doofe passe zu laufen.

5. Acting 2 - gleiche Lehrerin, andere Leute, man muss sich erst noch kennnenlernen...

6. Word Processing - Ein Tippkurs (fuer umsonst!)

7. Algebra - neue Lehrerin!!! yay! Sie scheint auch ganz vernuenftig und nicht so strohdoof wie mein alter Lehrer zu sein. Allerdings vermisse ich meine andere Klasse, da haben wir immer mit vier Maedels zusammen gehockt und gequatscht.

8. Broadcast technology!!! - absolute Lieblingsfachqualitaet!! Der Lehrer ist super-klasse und die Leute darin auch, aus prinzip kleine Klasse (13 Leute) und super viel Spass!

In einer normalen Woche sieht unser Stundenplan so aus:
Montags: Odd (1,3,5 und 7. Klasse)
Dienstags: even (2,4,6 und 8. Klasse)
Mittwochs: Odd
Donnerstags: Even
Freitags: All (1,2,3,5,6,7 und 8. Klasse, keine vierte! )

Desweiteren habe ich jetzt rehearsals jeden tag nach der Schule fuer das musical, das macht sehr Spass! Es wird auch immer besser, weil am Anfang kannte ich nciht allzu viele. Wir sind auch alle einer crew zugeteilt, d.h. wir durften waehlen, was wir machen wollen. Ich bin in der "Publicity-crew". Unsere Aufgabe ist es, unsere Vorstellungen beruehmt zu machen. Die Leute in meiner crew sind nett!

Ich habe jetzt jeden Tag den vierten Lunch, d.h. den letzten. Aber es ist nciht allzu schlimm, jedoch habe ich manchmal schon sehr Hunger. Aber dann nehme ich mir einen Snack mit und dann gehts. An Odd-days habe ich mit Melanie Lunch, an Even und all-days with Emily, aber ich kenne auch andere, mit denen ich sitze. Da hatte ich am Anfang ganz grosse Angst vor, alleine Lunch zu haben! Aber es ist alles gut geworden!

Jetzt ist zum Glueck erstmal wieder ein bisschen Pause, aber ich muss schon Homework machen, und naechsten Dienstag mein Finalexamen fuer Mathe nachholen, das heisst ich sollte lernen, was natuerlich wahrscheinlich nicht wirklich was wird. So ein bisschen vielleicht.

Was ich euch auch noch erzaehlen muss (huch dieser Eintrag wird immer laenger): Ich weiss mein Abflugdatum! Es ist fuer den 25. Juni vorhergesehen, allerdings, sind meine Mama (aus Deutschland) und ich dabei, es zu aendern, was zwar geld kostet, aber sein muss! Wir wollen es auf Anfang Juni legen.

Was ist noch neu? Ich werd immer aufgeregter wegen meinem Eastcoasttrip, und bin schon fleissig am Geld sammeln! Das wird so cool!

Nun, jetzt habe ich einen halben Roman geschrieben, das sollte erstmal reichen, hoffe ich.

Viele liebe Gruesse, eure Maike (oder Mihah, wie mich meine Familie so oft nennt, fragt mich nicht, warum )

5.1.07 23:35, kommentieren

Kennt ihr das..?

Wenn ihr das Gefuehl habt, ihr koennt die Welt nicht mehr ertragen? Es reicht nicht, dass eine schlimme Sache passiert, es muss alles auf einmal passieren? Ihr habt das Gefuehl zu ertrinken in Problemen, Sachen, die euch Sorgen machen und Stress?

Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll, denn im Moment laeuft die Gesamtsituation ueberhaupt nicht gut.

Mein Opa Josef ist gestern Nacht friedlich gestorben. Mir wurde es als ein wunderbarer Tod beschrieben. Vielleicht bin ich noch zu jung, um das zu verstehen, aber fuer mich ist ein Tod meistens nicht sehr wunderbar. Er war stolze 88 Jahre alt und hinterlaesst meine tolle, starke Oma, und drei Kinder. Eins davon ist mein Papa, der viel Kraft bewiesen hat, hier anzurufen, und mir alles zu erzaehlen. Ich danke dir.

Ausserdem habe ich mit Steven Schluss gemacht, ihr wollt wissen warum? Tja, wenn das so einfach waere...Es war eine harte Entscheidung und er hat es alles andere als leicht genommen.

Schule stresst derzeit auch sehr, ich habe viele Hausaufgaben, wahrscheinlich waere das gar nicht mal so viel, waere mein "mind" nicht die ganze Zeit mit anderen Dingen beschaeftigt.

Desweiteren habe ich wieder eine deftige Heimweh Phase. Es ist nicht schoen. Ich weine viel, und wuensche mir, zu Hause zu sein.
Aber dann denke ich an die beiden Lichter, die mich hier halten: Eastcoasttrip und Broadcasting. Wahrscheinlich gibts da noch andere, aber nunja...

Zum Schluss moechte ich meine Familie gruessen: ich hab euch alle lieb.

Au revoir.

11.1.07 03:00, kommentieren

Ablenkung

..ist manchmal doch echt die beste Medizin. Wie oft ich das hier schon lernen musste.

Ich habe definitiv ein neues Lieblingsfach: Broadcasting! (Filmen) Es ist so toll! Am liebsten wuerde ich mir eine der Kameras klauen und nur Filmen die ganze Zeit, ich koennte den ganzen Schultag Broadcasting haben, ohne Langeweile!
Heute wurden wir wieder in Partner aufgeteilt und unsere Aufgabe war so: wir suchen uns ein thema aus zB "rot" oder "auto" oder "muelltonne" und filmen 7sec. lange sequencen von allem was wir davon finden. Mein partner und ich haben das Thema "Zahlen" fuer uns gewaehlt, und in einem Schulgebaeude findet man ja nur Zahlen ueberall!
Und dann das ganze Aufnehmen aus verschiedenen Perspektiven und Einrahmen und so! Eine Sequenz ist mir super gelungen! Ich freue mich schon, unsere morgen mit der Klasse zu sehen!

Rehearsals werden auch gut. Oft haben wir Spass, wenn wir irgendwelchen Bloedsinn machen. Die Schueler hier haben oft ein tolles Level mit dem Spass haben. Sie haben einfach eine tolle Einstellung oft besser als die von den Schuelern in Deutschland.
Hier kann man mit seinen Lehrern und den Schuelern zugleich Spass haben, weil man sich auf das gleiche Level von Humor bewegt und weil man die Grenzen einhaelt. Es kann sehr entspannt sein.

Lauren's Geburtstag steht naechsten Montag an. Ich habe ihr Lipgloss und ein Augenbrauen-Manicure-Pedicure-set gekauft. Am Samstag hat sie eine "Party" wir gehen mit ein paar Freunden von ihr dinner essen und dann ins Kino (Warum ich mich darueber lustig mache? Nunja, viel anderes kann man auch nicht machen )
Dann am Montag gehen wir zum Dinner in die Cheesecake factory, was ein ganz tolles Restaurant sein soll! ich freue mich!

Meine weiteren Plaene fuers Weekend: Freitag abend: bei Melanie rumgammeln und oc staffeln sehen
Samstag tagsueber: mit Mel shoppen gehen, und mich vor dem Cousintreffen druecken was dann ansteht, weil...
1. kommt da ein cousin, den ich gar nicht leiden kann und
2. wird Steven da sein, und ich hab Angst er kommt mit Blumen und so

Sonntag weiss ich noch nicht. Montag haben wir schulfrei! Martin Luther King Day.

Liebe Gruesse, Maike

12.1.07 03:39, kommentieren

Manchmal

...hasse ich Amerika von ganzem Herzen und mit allen Bewohnern.
Ich habe dann so eine riesen Wut, wie ich sie schon ewig nicht mehr in Deutschland hatte und meistens hau ich dann den Boxsack und stell mir vor, wie ich alle OP-Nasen dabei breche.

Der Grund dafuer ist meistens -so schlimm es jetzt klingen mag- meine Gastfamilie, dieses Mal einzig und alleine meine Mom.
Grund: Am 20. Januar plant YfU mit uns so einen Abend mit Minigolf und Dinner, und Markus und seine Familie hatten mich eingeladen, danach die Nacht bei ihm zu verbringen. Ich hab Dad gefragt, und er hat gesagt, dass waere in Ordnung und spaeter sogar von sich aus angeboten, er koenne mich dann ja abholen am naechsten Morgen. Gestern hat Mom mir dann gesagt - wir hatten natuerlich alles schon geplant, und ich hatte zugesagt und alles-. dass sie sich nicht wohl mit dem Gedanken fuehlt, weil traditionell Jungs die Nacht bei Jungs verbringen und Maedels bei Maedels.

Ich habe ihr dann nochmal in Ruhe gesagt, und dass sie ein Gaestezimmer haben, und dass die Familie da ist. Aber nein, mom fuehlt sich nicht wohl, und dann darf keiner was man moechte. Dad hat spaeter gesagt: " Du weisst, dass ich nichts dagegen habe, aber ich moechte mich auch nicht darueber streiten." Ja, nee, ist klar. Diskussion? Gab es nicht, warum auch? Hab ich ein Recht darauf, etwas zu sagen? Nein.

Spaeter am abend hatte ich dann gefragt, ob wer mich zu Melanie fahren kann, denn sie hat sich nicht getraut, mich abzuholen. Was ich verstehgen kann, denn wir haben schon wieder Eis und Schnee seit gestern.
Dad hat sofort gesagt, er wuerde es machen, aber......dann kam Mom. "Und wie kommst du dann zurueck?!"(Den Ton koennt ihr euch nicht vorstellen!)
Dad zeigt auf.
Maike zeigt auf Dad: "Daddy?"
Mom: " Draussen liegt Schnee und Eis, es ist am Frieren, daran denkst du gar nicht...blabla bla"
Maike mit leicht zittriger Stimme: "Willst du, dass ich zu Hause bleibe?!"
Dad:" Ich sehe mir die Strassen an"....."Ich fahr dich"

Ich weiss nicht, woher sie ihre schlechte Stimmung hat, aber die an mir rauszulassen ist nicht fair. Desweiteren weiss sie genau, wie schlecht es mir in der letzten Zeit ging, und koennte sich denken (wie Dad), dass ich vllt mal jemanden zum Reden brauche, der mich versteht (Melanie?Markus?).

Im Gegensatz zu YfU Deutschland, wo jeder YfU-Arbeiter ein ehemaliger Austauschschueler ist, arbeiten hier nur welche, die einfach so hier arbieten. Klar haben sie eine menge Erfahrungen, aber sie waren nie selber Austauschschueler. Sie koennen dir nie erzaehlen, was sie selber dann gemacht haben, sie koennen es immer nur aus der Sicht der Gastfamilie erzaehlen. Sie koennen dich nciht verstehen, sie wissen nicht, wie es ist, einen Ozean weg von der Heimat zu wohnen und Heimweh zu haben.

Nunja, ich bin immer noch sauer wie sonst was, und werde heute weiterhin beleidigt sein.

Liebe Gruesse

13.1.07 14:12, kommentieren

Letzte Woche

war meine Stimmung insegsamt ziemlich unten. Im Moment ist sie immer noch nicht oben. Ich streite mich immer noch mit Mom und sie schiebt immer noch ihre Ticks.

Das Eis ist wieder am schmelzen, und bei euch stuermts, dass ihr ja vorsichtig seid!

Gluecklich bin ich mit meiner Familie nicht. Mit Lauren verstehe ich mich, mit Emily auch ok, aber mit ihr hab ich nciht so viel zu tun. Dad ist ok, aber er wird von Mom unterdrueckt und hat viel zu viele eigenen probleme.

so viel zu mir. MfG Maike

1 Kommentar 18.1.07 22:28, kommentieren

Aufwaerts

Die letzte Zeit war sehr schwer fuer mich.
Nicht nur, dass ich mich viel gestritten habe und alle etwas doof gelaunt waren, alles hat mich etwas runter gezogen.

Aber jetzt geht es von ganz unten wieder aufwaerts und ich bin gluecklich darueber.

Dieses Wochenende zB war schon wieder ziemlich gut. Freitag hatten wir keine letzte Stunde, und weil Melanie und ich letzten Lunch zusammen haetten haben wir uns gedacht, wir muessen ja eh nicht wieder in die Stunde zurueck, wir koennen ja auch einfach dann zu Mel. Ich war also zum Lunch eingeladen, und Melanies Mama hat so wunderbares Essen gekocht! Es gab Schnitzel und Bratkartoffeln, Moehren, Bohnen und Salat! Es war himmlisch!
Abends wurde ich noch einmal so verwoehnt, Melanies Familie hatte mich zum Dinner eingeladen. Sie hatten ihr 2 jaehriges zu feiern und ich mein 5 monatiges. Wir gingen in ein richtig tolles italienisches Restaurant, wo ich "Mamma's Lasagne" gegessen habe. Es war toll. Dazu gabs pinke Limo!
Abends haben wir uns dann noch bei Melanie ins Zimmer gekuschelt und gequatscht.

Samstag hab ich erstmal ausgeschlafen, das tat gut! Dann um 14 Uhr habe ich ein paar Austauschschueler getroffen udn wir sind zusammen Minigolfen gegangen. Es war sehr lustig, wir hatten eine Menge Spass und ich habe einen ehemaligen Austauschschueler aus Hamburg kennengelernt, der gerade zum Besuch ist. Das war interessant. Danach ging es zum Dinner. Mongolisches Barbeque! Woah! Das war toll, da gabs so ein Buffet und man konnte sich das rohe Fleisch/Seafood/Gemuese etc auswaehlen und es wurde einem frisch zubereitet. Es gab auch Salat. Ich hatte So Pasta mit allem moeglichen Gemuese und es war fast wie von meiner Mama gekocht! Und ganz scharf weil ich viel Curry draufgetan hatte.hhhhmmm

Heute (Sonntag) waren wir shoppen, ich habe mir weisse Sandaletten gekauft, sie sind toll! Und spaeter holt Mel mich ab und wir gehen seit langer Zeit mal wieder in den red Robin!

Morgen ist wieder Schule. Ich freue mich in letzter Zeit immer so auf die Schule, es ist unglaublich! Dad hat schon gefuehlt, ob ich Fieber habe, aber da kann ich euch beruhigen, mir gehts physically sowas von fine.
Morgen habe ich auch wieder Musicalprobe. Hoffentlich wird es ok und nciht langweilig. Ich glaube jetzt gleich, oder spaeter ess ich ncoh einen kleinen Dessert.

Das bringt zum Thema: Gewichtszunahme. Ich hab zwar keine waage, aber soweit ich das beurteilen kann, habe ich nicht wirklich zugenommen. Zumindest nicht dramatisch. Eine Freundin von mir (Austauschschuelerin) hat 5 Kilo zugenommen!

Nun gut, der Eintrag war jetzt sehr lange, aber in den letzten Tagen hatte ich ja auch ncihts geschrieben

Liebe Gruesse, Maike

1 Kommentar 22.1.07 01:18, kommentieren