Die Woche

Montag waren wir, das heisst Mom, Dad, Uncle John, Steven, Carter und ich beim Royals Game. Das war recht lustig.
Mom hat es mit ihrer Art und Weise etwas ruiniert...Sie wollte schon total frueh wieder weg und hatte irgendwie Stress.

Abends bin ich mit Lauren zum Town Center gefahren, das ist ein Einkaufscenter. Dort haben wir ihre Freunde Harrison und Will getroffen. Die beiden sind nett, wir haben viel rumgealbert und hatten Spass.

Am Dienstag morgen bin ich relativ frueh aufgestanden und zur Schule gefahren. Dort besuchte ich meine frueheren Lieblingslehrer Miss Vanderpol (Acting), Mr Cortez (Broadcast) and Mr Orlowski (History).
Ausserdem bin ich in Carters German class reingeschneit und habe Hallo gesagt.
Dort hatten sie noch anderen Besuch aus Deutschland, Frank aus Ulmen. Wir sollten uns auf deutsch kurz vorstellen. Ich glaube keine hat uns verstanden.

Spaeter hat Erica mich abgeholt und wir sind noch am gleichen Tag nach Lawrence zu Spencer gefahren.
Seine Ueberraschung ist fast noch besser gelungen!
Dort hab ich dann auch die Nacht verbracht und den gesamten Mittwoch (Spencer hatte gluecklicherweise frei, genau wie die gesamte naechste Woche).
Gestern hatten Erica und ich einen kompletten gemeinsamen Tag, waren im Kino, haben gekocht und die Pools gemacht. Shoppen waren wir auch!
Heute waren wir bei den Pools, in Downtown Kansas City, am Plaza und dann bei unserem Pool.
Es ist sehr heiss heute, wir laufen immer noch in unseren Bikinis durchs Haus. Ich werd mich jetzt zu Erica in den Garten begeben.

Heute abend bin ich bei den Hagenbuchs, Melanies Familie, eingeladen. Ich glaube, sie freuen sich alle. Melanie klang aufgeregt am Telefon. Ich freue mich auch schon!

29.5.09 21:28, kommentieren

Werbung


Sonntag

Sonntag waren Emily und ich bei Target und sind danach mit Carter zu Granny gefahren um da mit Granny und Aunt Cheryl zum Pool zu gehen.
Das war ganz lustig.
Danach waren Em und ich bei Mikaylas Graduation Party. Mikayla war in meiner Acting 2 klasse und eine Graduation Party ist ein event, wo man ihr zum Abschluss gratulieren kann, wenn man eingeladen ist. Ich war eingeladen.
Abends waren wir im Kino und haben Nachts im Museum 2 gesehen.

Heute waren Mom, Dad, Uncle John, Steve, seine Freundin, Carter und ich bei einem Royals GAme. Wenn Mom nicht so einen Stress gemacht haette waer es cool gewesen. So war es ok.


Jetzt sitz ich hier und schau Lauren beim Schminken zu, die heute mit ihrem Ex ins Kino geht. Wie immer ist also Drama drama.
In diesem Moment werde ich informiert, dass ich mitkomme und ihr ex wohl doch nicht da ist.

Lauren ist also immer noch die alte. Emily auch im grossen und ganzen.
Carter hat sich in dem halben Jahr, das ich ihn nicht gesehen hab, sowas von geaendert!
Seine Haare sind ganz lang, er ist fast so gross wie ich.
Seine Stimme ist sehr anders. Manchmal klingt er ein bisschen wie Chris von Family Guy.

Also ich muss mich dann mal fertig machen!

1 Kommentar 26.5.09 01:38, kommentieren

USA 4.0

Back again.
Das habe ich bisher doch schon oefters gehoert. Hier, sowie drueben ein "schon wieder?".
Also ja, ich bin wieder in den USA, wieder in Kansas, wieder bei den alten Leuten (mit einer Ausnahme).
Freitag bin ich angekommen und wurde von Mom und Dad abgeholt, was bei uns dreien alte Erinnerungen an das erste Mal erweckte. Die Ueberraschung fuer meine Geschwister war hervorragend, offene Muender und Schock in den Augen, aber ein entzuecktes "MIHAH" auf den Lippen.
Seit dem haben wir schon einiges unternommen!
Samstag war ich mit Emily und einer Freundin von ihr Lunch essen und nachmittags mit den anderen Geschwistern, dem Cousin Tony und einem Freund von Lauren am Pool. Eine kleine leichte Braeunungslinie besitze ich auch schon.
Abends waren Granny und Grandma DD zum Dinner zu Besuch. Granny ist aelter und zerbrechlicher geworden, das Laufen macht ihr immer mehr Schwierigkeiten. Ausserdem wurde bei ihr Alzheimer dianostiziert, auch wenn ich persoenlich davon nichts mitbekommen habe.
Sie hat sich sehr gefreut, mich zu sehen.
Grandma DD ist immer noch so eine schraege Kanone. Natuerlich kam sie fuenf Minuten zu frueh, Carters Kommentar war: As always.
Lauren und ich sind spaeter dann noch auf eine Party gegangen, das war sehr lustig, meiner Meinung nach. Sie fand es nicht so berauschend und wollte dementsprechend frueh weg.
Es war eine typische Highschool party mit Beerpong und schlechter Musik. Leider sind wir nicht bis zum Ende geblieben und dann schon gefahren, als gerade viele sehr leicht bekleidete Maedchen aufkreuzten.

Soviel zum Samstag, ich muss jetzt los.

1 Kommentar 25.5.09 18:55, kommentieren

Fotos!

Ich sollte erwaehnen, dass wir alle an dem Abend ein wenig ueber den Durst getrunken haben. Nur ein wenig, aber man kann es sehen.
Zu sehen sind Jake, Austin und ich




1 Kommentar 1.8.08 03:25, kommentieren

Sleepy Sleepy

Im Moment sitze ich hier bei den Lundbergs im lila Computerraum, da wir heute meine versprochene Uebernachtung zelebrieren.

Wie immer ist die letzte Woche die hektischste mit Abklappern von allen wichtigen Personen, last-minute hanging out, 'das hab ich noch vergessen'-shopping, und nebenbei horseback riding(!!!).

Ich fasse jetzt mal kurz zusammen (ich musste mir selber einen Plan machen):

Mittwoch(gestern):

keine Arbeit, da es regnete
Ausschlafen und von der Party die Nacht zuvor erholen
Lunch mit Jessica (ADD! Wir waren zusammen Student Directors im Theater)
Jake rehabilieren, er ist ein wenig erkaeltet
Abends gings dann mit Emily und Steve zu den Legends, das ist ein Riiiiiieeeesen Shoppingcenter. Dort haben wir in einem Mini-Vegas Gluecksspiele gespielt. Danach sind wir noch zu Ihop essen gegangen.

Ein weiteres Ziel erreicht: Ihop!

Donnerstag:

viel Arbeit
Mittags hab ich mit Spencer gekocht, wir haben mein Lieblingskateressen gekocht. Im Grunde haut man alles in die Pfanne, was man so da hat, macht das ganze schoen scharf und mit einem Ei und Kaese dadurch.
Nachmittags hat mich Lauren abgeholt, wir sind zu einem Streichelzoo gefahren. Natuerlich hab ich mich sofort in alle Tiere verliebt und wollte mich vor allem von den Ponies nicht trennen.
Jetzt sitz ich hier....Mal sehen...

Freitag:

keine Arbeit
den Tag werden wir (Spence, Kathleen, Amber und ich) beim Pool verbringen, denn morgen soll es 94 Grad Fahrenheit (ca. 35 Grad) sein.
Abends dann REITEN!
Danach Bowlen

Samstag:

Treffen mit Beckah und Josh
Going away/Geburtstagsparty
Ja, wir haben eine Abschiedsparty fuer mich, aber die Haelfte des Anlasses ist eine vorgezogene Geburtstagsparty fuer mich und meine Nachbarin Carry. Sie wird 3 Tage nach mir 30 (benimmt sich aber wie 22).
Die Party wird in ihrem Apartment sein, aber ich darf meine Freunde einladen. Ich freue mich!

Sonntag:

Packen
Tschuesschen+Kuesschen mit Hagenbuchs und Jakes Family

Und Montag morgen gehts dann los. Ich freu mich schon so auf zu Hause. Ich wuenschte nur, ich koennte Jake mitnehmen.

Gruesse, Maike

1.8.08 03:15, kommentieren

Oh Oh

Hoffentlich ist niemand sauer, dass ich schon so lange nichts mehr von mir hoeren lassen habe.
Glaubt mir, ich bin schon genuegend enttaeuscht von mir!

Wie immer ist absolut viel passiert, Drama und Langeweile, Neues sowie Altes und auch Merkwuerdiges oder Normales.

Was hab ich so in der letzten Zeit gemacht? Ich war shoppen, aber hardcore-shoppen! Mit dem derzeitigen Dollarkurs und der normalen billigen Mode muss man den Aufenthalt hier in der Hinsicht auch ausnutzen!

Desweiteren habe ich immer noch mein Praktikum bei Erica, wobei ich heute frei habe, denn es regnet. Wer will schon im Regen schwimmen? Und wenn, dann muss er sich halt mit dreckigem Wasser abfinden!

Ich selber hab mir angewoehnt, fast jeden Tag zu schwimmen. Abends zwing ich Jake mit mir zum Pool zu gehen und schwimme Bahnen, das tut echt gut. Jake sitzt dann auf einer Liege und hoert Musik und springt irgendwann mit einer Arschbombe ins Wasser, wenn ich es am wenigsten erwarte. Danach gehts unter die heisse Dusche.

Was mich richtig gluecklich macht ist, dass ich es endlich schaffe, meine alten Ziele zu verfolgen.
Als ich ein Austauschschueler war, nahm ich mir unter anderem folgende "typisch amerikanische" Dinge vor:

- mit Jake einkaufen/kochen
(find ich mittlerweile fast laecherlich, dass das mal ein Ziel war)
- bei Hooters und Ihops essen
(Hooters war ich mittlerweile und es war toll!)
- ein Drive-In Kino besuchen
(gibts hier in der Gegend nicht)
- Reiten im Western Style!!!
(und das mach ich diesen FREITAG!)

So, ich bin zum Lunch mit Jessica verabredet, bis bald!
Maike

30.7.08 19:02, kommentieren

"The church lied....again..."

Gestern war der 4. Juli und fuer alle, die es nicht wissen:
Der Independence Day!
Kurzer historischer Hintergrund: die Declaration of Independence wurde am 4. Juli 1776 (?) von Georg Washington unterzeichnet.
Wir hatten ein Barbeque bei Ambers Haus und sind dann zu Kathleens um zu trinken und Feuerwerk zu haben.

Desweiteren waren Jake und ich bis vor etwa 5 min bei den Nachbarn und haben sau lange mit denen gequatscht. Sie haben zwei Pferde, Patriot und Prom, der Grund, weswegen wir drueben waren. Da Pferde aus unterschiedlichen Gruenden sher viel Einfluss auf meine Stimmung und meine Froehlichkeit haben, habe ich jetzt ein uebergrosses Grinsen in meinem Gesicht und bin um eine Telefonnummer reicher.

Patriot ist ein Welsh Cop D, also ein kleines Pferd, und ein Apfelschimmel und 11 Jahre alt. Prom ist ein 35 Jahre altes Quarter Horse, das ein Polizeipferd war.
Der Plan ist, das ich anrufen kann und die Pferde streicheln und putzen darf und irgendwann, wenn man sich naeher kennt auch mal auf Patriot im WESTERN STYLE reiten darf.
Juchu!

Achja, der Titel meines heutigen Eintrages bezieht sich auf ein Zitat von Spencer. Gestern verbrachten wir ca 30 min auf einer Wiese bei einer Kirche um die dortige versprochene Feuerwerkshow an zu schauen. Leider kam diese nicht.

Jetzt muss ich auch ganz schnell wieder weg, weil Jake und ich grosse Plaene fuer heute haben!

Ganz liebe Gruesse! Maike

5.7.08 20:41, kommentieren